Home

Nach der großen LPSC vor zwei Wochen jetzt mal wieder ein kleines, aber feines Treffen. Es sind nicht nur Akademiker, die an extraterrestrischem Material interessiert sind, sondern auch viele private Sammler. Um die beiden Gruppen zusammen zu bringen,
findet jährlich das 6. Deutsche Meteoriten Kolloquium statt. Organisiert von Rainer Bartoschewitz fand das Treffen dieses Mal in Braunschweig statt. Grund war der Fall eines Meteoriten in Braunschweig vor knapp einem Jahr. Dieser ging im Windschatten von Tscheljabinsk ziemlich unter (eigentlich hätte man eher ein erhöhtes Interesse erwarten sollen), obwohl hier ein (wenn auch kleiner) Meteorit direkt vor einer Haustür in einem Vorort Braunschweigs einschlug.

So stand das Treffen am 5.-6. April mit etwas 30 Teilnehmern im Landesmuseum in Braunschweig ganz im Zeichen der nachfolgenden Untersuchung des Meteoriten. Und es war schon erstaunlich, was sich auch aus einem kleinen L6 Chondriten an Informationen herauspressen lässt. Der Meteorit wurde mit allen gängigen Methoden im Detail untersucht, und die Ergebnisse vorgetragen. Sonderlob an Rainer Bartoschewitz und Dr.Wimmer, die einen ordentlichen Teil der Präsentationen schulterten.
Ein Paper in Meteoritics&Planetary Science ist in der Mache, weshalb ich den Ergebnissen nicht vorgreifen will. Soviel sei aber gesagt, selbst auf den ersten Blick unscheinbare Meteorite können eine recht interessante Geschichte haben.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch weitere Beiträge über historische Fälle von Meteoriten in Niedersachsen. Besonders gelungen ein Vortrag von K.-P. Dyck, hauptberuflich Polizist, der einen mysteriösen Meteoritenfall von 1957 in Braunschweig als ‚Cold Case‘ nochmal neu betrachtet hat. Der gemeinsame Umtrunk am Samstag sollte auch nicht vergessen werden.

Grundsätzlich ein prima Beispiel das zeigt, das immer mehr dabei herauskommt, wenn die beiden Communities miteinander zusammenarbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s